Samstag, 11. November 2017

Rezept MangoSonne a la Sonnenregen von Nadin Hardwiger

Unsere Autorin Nadin Hardwiger backt wieder. Seit ihrem humorvollen Rezept zu ihrer Linzer Torte und anderen Leckereien wisst ihr, was das bedeutet.

Baking News
Eine Autorin bäckt - Kapitel 4
MangoSonne à la Sonnenregen

Süße Kokoscreme verliebt sich in aromatische Mangos 💞



Während es in unseren heimischen Gefilden Bindfäden regnet, lasst uns doch einfach mit unserem Backbuch in Gegenden reisen, wo unter südlicher Sonne pralle, dicke Kokosnüsse an wogenden Palmen reifen und Mangofrüchte direkt vom Zweig ihren Weg in unseren Mund finden.



Starten wir in Italien mit dem feinen Duft von süßen Mandeln und zermahlen 200 Gramm Amarettini-Kekse zu Pulver. Hin und wieder sollte natürlich das eine oder andere dieser kleinen Schätzchen zum Träumen auf unserer Zunge zergehen. Eingerührt in 100 Gramm geschmolzener sahniger Alpenbutter haben wir den perfekten Boden für unsere Sonnentorte, der sich derweil im Kühlschrank abkühlen darf.



Als nächstes holen wir uns eine Leckerei aus Griechenland. Nein, keinen griechischen Wein, dafür aber dicken, fetten, aromatischen, griechischen Joghurt. 500 Gramm davon dürfen sich mit 300 Gramm Frischkäse (aus dem Land eurer Wahl) und 100 Gramm feinstem Zucker und – wer mag – 2 Esslöffeln sizilianischer Zitrone zu einer köstlichen Creme vereinen. Mmh, schon jetzt ein sonniges Gedicht.



Was haltet ihr von der Südsee? Genauer der Insel Raiatea? Denn von dort holen wir uns eine sonnenverwöhnte Kokosnuss und gönnen unserer Torte 500 Milliliter Kokosmilch. Oder vielleicht auch nur 485 🤔



Und muss die Kokosmilch so aussehen, wie sie aussieht 😯



Nun gut, wir erwärmen das schlierige Etwas und siehe da, es entschliert sich. Zu der erwärmten Kokosmilch, kommen 6 bis 12 Blätter eingeweichte und ausgedrückte Gelatine. Mal funktioniert es mit der einen Anzahl und dann wieder mit der anderen. Warum sollte es euch anders ergehen 😄

Wenn die gelatinierte Kokosmilch abgekühlt ist, einfach ein wenig Joghurtcreme einrühren und dann mit dem Rest der Creme vereinen. Voilà und ab damit auf den Boden und zurück in den Kühlschrank für zwei, drei Stündchen, je nachdem, für welches Buch der Romance Alliance Autorinnen ihr euch entscheidet, um die Wartezeit angenehm zu gestalten und nicht in den Regen hinauszumüssen.



Ich finde, Borneo wäre noch eine Reise wert und praktischerweise können wir uns dort gleich ein paar Mangos pflücken.

Gut, es gibt nettere Beschäftigungen, als die glitschigen Früchte von ihren Steinen zu entfernen und das süße Fruchtfleisch in feine Streifen zu hobeln. Aber wer sich ein paar Sonnenstrahlen basteln möchte, muss da jetzt durch. Ihr könnt ja dabei eines der Hörbücher hören, die es von den Romance Alliance Autorinnen gibt 👂



Und nun darf die Mangosonne auf unsere Kokosmilchtorte.

Lehnt euch zurück, legt die Füße auf das Sofa und genießt den Sonnenregen 😋


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen